Moderne und effektive Gewichtsreduktion durch den Ernährungstrend:
"HIGH PROTEIN – LOW CARB"


Eine verminderte Muskelaktivität durch zu wenig Bewegung ist neben dem regelmäßigen Verzehr von energiedichten (meist zuckerhaltigen) Lebensmitteln ein schwerwiegender Faktor zur Entstehung von Übergewicht und kann überdies hinaus zu Stoffwechselstörungen führen. Vor allem ein zu hoher Fettanteil um die Körpermitte sowie den Bauch herum stellen ein erhöhtes Gesundheitsrisiko dar.


Der Ernährungswissenschaftler Dr. Worm hat zu dieser Thematik das „Flexi-Carb“-Modell entwickelt. Dieses basiert auf der bildlich dargestellten mediterranen „Flexi-Carb-Pyramide“ (siehe unten). Dabei wird eine kohlenhydratarme, protein- und nährstoffreiche Ernährung favorisiert. Zusätzliche Kohlenhydrat-Bausteine kann man sich durch Sport-Einheiten sozusagen „verdienen“. Somit kann dieser Ernährungstrend im Sinne einer „high protein – low carb Ernährung“ individuell auf den einzelnen Menschen und dessen Ernährung, Bewegungsintensität und Gesundheit angepasst werden.


Beim Flexi-Carb-Konzept wird der Körper mit hochwertigem Eiweiß versorgt. Es werden lediglich die Kohlenhydrate verzehrt, die tatsächlich benötigt werden. So können beispielweise schlanke Personen, die mehrmals pro Woche Sport betreiben (und somit die Muskeln intensiv beanspruchen), relativ viele Kohlenhydrate essen. Im Gegensatz dazu sollten Menschen die übergewichtig sind und vorwiegend im Job am Schreibtisch und zu Hause auf der Couch sitzen, nur eine moderate Menge an Kohlenhydraten zu sich nehmen. In diesem Fall werden die „zu vielen“ Kohlenhydrate vom Körper nicht „verbrannt“ sondern als Fett um den Bauch und die Körpermitte angelagert. Auch das Risiko, eine Fettleber zu entwickeln, ist in diesem Zusammenhang zu nennen.


 Die Flexi-Carb-Pyramide

Abb. 1: Die Flexi-Carb-Pyramide (Münchner Verlagsgruppe GmbH, 2017)


Die Vorteile des Flexi-Carb-Modells auf den Punkt gebracht: eine individuelle Ernährung mit hoher und langer Sättigung bei niedriger Energie- und hoher Nährstoffdichte.


Das allin® Team hat - angelehnt an diese „Flexi-Carb-Pyramide“ - folgende Empfehlungen für eine moderne und effektive „high protein – low carb“ Ernährung ausgearbeitet. Diese können auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden und bieten somit optimale Flexibilität im täglichen Leben:


Die „Grundpyramide“ stellt eine mediterrane „high protein – low carb“ Ernährung mit folgenden Lebensmittelgruppen dar:
- viel Gemüse bei JEDER Hauptmahlzeit z.B. 1 Faust Salat und 1 Faust gekochtes Gemüse; 2 Fäuste Rohkoststicks wie geschnittene Karotte / Möhre, Gurke, Paprika etc.
- häufiger Verzehr von Fisch (v.a. auch heimische Fische wie Lachsforelle, Zander, Forelle)
- Milch und Milchprodukte (wie Naturjoghurt, Buttermilch, Sauermilch, Hart-, Weich- und Frischkäse) täglich in den Speiseplan einbauen
- Eier sind ebenso wertvolle Eiweiß- und Nährstofflieferanten und können immer wieder ohne Bedenken genossen werden
- Fettarmes Fleisch liefert neben Eiweiß u.a. auch Eisen, Zink und Vitamin B12; es darf schonend zubereitet immer wieder einmal am Teller sein
- Hülsenfrüchte versorgen mit pflanzlichem Eiweiß sowie wertvollen Ballaststoffen und können regelmäßig als vegetarische Protein-Quelle eingesetzt werden (z.B. Linseneintopf, Bohnensalat, Fisolen Gulasch/ Bohnengulasch etc.)
- allin® pure PROTEIN Pulver zur gezielten Anreicherung von warmen und kalten Speisen (z.B. Suppen, Soßen, Breie, Joghurt etc.) sowie Getränken einsetzen (1 EL liefert 10 g Eiweiß)
- Obst macht den Speiseplan „bunter“ und nährstoffreicher; es sollte jedoch direkt zu oder nach einer Mahlzeit, max. 1-2 x pro Tag eine Handvoll, gegessen werden (nicht als Fruchtsäfte oder Trockenfrüchte)
- täglich eine kleine Handvoll gemischte Nüsse für wertvolle Omega-3-Fettsäuren und Mineralstoffe
- Kohlenhydrat-Quellen wie Getreide und Getreideprodukte (ungezuckertes Müsli, Vollkornbrot und -gebäck, Nudeln, Semmelknödel, Spätzle), Reis, Kartoffeln, Couscous, Bulgur etc. in überschaubaren, kleinen Mengen vorwiegend morgens und mittags essen (abends sollten die Kohlenhydrate für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion eher gemieden werden)
- allin® light PROTEIN Drink und allin® light PROTEIN Water als ideale „high protein - low carb“ Zwischenmahlzeit versorgt überdies mit Vitaminen und Mineralstoffen
- mind. 2 l ungezuckerte Getränke wie Tafel- und Mineralwasser (evtl. mit Zitrone, Limette, Minze, Zitronenmelisse), Tee, evtl. Light- Getränke (Light-Limonaden und –Sirup) in den Alltag integrieren
- wenn Naschereien und Süßigkeiten „notwendig“ sind, direkt nach einer Hauptmahlzeit in kleinen Mengen (kleine Handvoll, ideal nicht täglich)


Sport-Baustein = Kohlenhydrat-Baustein: pro Stunde Sport ist eine extra Portion Vollkorn-Brot (2-3 Scheiben) oder 1 Faust Vollkorn-Nudeln, Reis, Knödel etc. möglich;
Tipp: Messen Sie mittels Puls-Uhr Ihre Herzfrequenz während dem Sport und achten Sie darauf, dass Sie sich im „Grundlagen (Aeroben)- bzw. Fettverbrennungsbereich“ befinden. Eine Berechnungsmethode dafür finden Sie hier.  

Ein gesunder „Life-Style“ ist wichtig: viel Sonnenlicht, bewusster Einsatz von hochwertigen pflanzlichen Ölen (Oliven-, Raps-, Soja-, Leinsamen- und Walnussöl), ausreichend Schlaf, keinen täglichen Weinkonsum (wenn doch: am besten zum Essen)

Tipp: morgens und abends je eine Portion (Stick mit 10g) allin® pro MUSKEL PROTEIN Pulver zum gezielten Aufbau und Erhalt der Muskulatur



Um die Umsetzung eines „high protein – low carb“ Ernährungskonzeptes optimal und einfach zu unterstützen, empfehlen wir folgende  allin® Produkte:
 

allin Übersicht



Wer „hungrig“ auf weitere Informationen zu diesem Ernährungskonzept ist und leckere Rezepte ausprobieren möchte, wird in folgenden Büchern von Dr. Nicolai Worm fündig: Flexi-Carb und Flexi-Carb – Das Kochbuch


Unsere kostenlose Ernährungsberatung steht Ihnen gerne unter beratung@allin-protein.com sowie unter der Telefonnummer 0043 676 964 237 5 zur Verfügung.


Quellen:
Forum Ernährung heute: Low Carb und Glyx-Diäten. Im WWW unter Url: http://www.forum-ernaehrung.at/ernaehrung/diaeten/low-carb-und-glyx-diaeten/. Zugriff am 4.1.2018
Forum Ernährung heute: Kriterien für sinnvolle Diäten. Im WWW unter Url: http://www.forum-ernaehrung.at/ernaehrung/diaeten/kriterien-fuer-sinnvolle-diaeten/. Zugriff am 4.1.2018
Kupsa, N.: Abnehmen mit Flexi-Carb, 2016. Im WWW unter Url: https://www.woman.at/a/flexi-carb. Zugriff am 14.01.2018
Münchner Verlagsgruppe GmbH: Die Flexi-Carb-Pyramide, 2017. Im WWW unter Url.: http://flexicarb.rivaverlag.de/. Zugriff am 10.01.2018.

Abbildungsverzeichnis:
Abb. 1: Die Flexi-Carb-Pyramide, Münchner Verlagsgruppe GmbH, 2017. Im WWW unter Url.: http://flexicarb.rivaverlag.de/. Zugriff am 10.01.2018.