Ernährungsirrtümer aufgedeckt!

Über kaum ein anderes Thema gibt es mehr Gesprächsstoff als über das Thema Ernährung. Allerdings ist das Internet auch voll von Ernährungsirrtümern, die ernährungsmedizinisch schon längst widerlegt wurden. Wir von allin®, haben uns auch mit diesem Thema beschäftigt und stellen die häufigsten Ernährungsmythen in diesem Artikel vor.

  • Ernährungsirrtum #1: Eier sind ungesund
  • Ernährungsirrtum #2: Spinat enthält viel Eisen
  • Ernährungsirrtum #3: BIO Lebensmittel sind gesünder
  • Ernährungsirrtum #4: Schnaps nach dem Essen fördert die Verdauung
  • Ernährungsirrtum #5: Kaffee ist ungesund
  • Ernährungsirrtum #6: allin® ist nur für Mangelernährte geeignet

Ernährungsirrtum #1: Eier sind ungesund

Kueken

Das Ei gehört seit Jahrhunderten zu den wichtigsten, und meist geschätzten Nahrungsmitteln schlechthin. Denn es enthält bereits 15% des Tagesbedarfs an Eiweiß, das der Körper 1:1 in körpereigenes Eiweiß umbauen kann. Außerdem ist das Ei ein guter Lieferant an Vitaminen und Mineralstoffen.
Dennoch kommt das Ei immer wieder in Verruf aufgrund seines hohen Cholesteringehalts und dem damit angeblich verbundenen Risiko der Förderung von Herzkreislauferkrankungen. Neuesten Studien zufolge ist jedoch das Cholesterin nicht mehr der Hauptfeind Nummer eins, sondern lediglich ein Risikofaktor u.a. für Herzkreislauferkrankungen. Gesunde Menschen mit einem normalen Cholesterinspiegel brauchen also nicht auf Eier zu verzichten. Das Ei zählt zu einem wichtigen Bestandteil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.
„Das weiß ein jeder, wer´s auch sei, gesund und stärkend ist das Ei.“ Wilhelm Busch


Ernährungsirrtum #2: Spinat enthält viel Eisen
Wer so stark wir Popeye sein möchte, sollte lieber zu etwas anderem als Spinat greifen. Dieser enthält zwar 2-5 mg Eisen auf 100 g, allerdings kann das darin vorkommende Eisen vom Körper nur zu 1-2 % aufgenommen werden.
TIPP: Eisenhaltige Lebensmittel werden in Kombination mit Vitamin C besser verwertet. Trinke zum Beispiel ein Glas Orangensaft zu deiner Mahlzeit, um deine Eisenaufnahme zu verbessern.


Ernährungsirrtum #3: BIO Lebensmittel sind gesünder
Biologisch und konventionell angebautes Obst und Gemüse unterscheiden sich in ihrer Nährstoffdichte kaum. Auch wenn BIO derzeit einen besseren Ruf hat als „normales“ Obst und Gemüse konnte bislang in Bio-Erzeugnissen - bis auf Vitamin C und einigen Antioxidantien - kein Mehrgehalt an Vitaminen und Mineralstoffen nachgewiesen werden. Der wesentliche Unterschied beruht vielmehr auf der Lagerung, dem Reifegrad, der Sortenwahl und der Zubereitung.
TIPP: Kaufe bevorzugt frische und regionale Ware!


Ernährungsirrtum #4: Schnaps nach dem Essen fördert die Verdauung

Schnaps

Das sogenannte „Verdauungsschnapser´l“ zählt leider auch zu den Ernährungsirrtümern. Der hochprozentige Alkohol verzögert sogar die Verdauung, da die Leber nach dem Schnaps mit dem Alkoholabbau beschäftigt ist. Das angenehme Gefühl nach dem Schnaps kommt lediglich von der entspannenden Wirkung auf die Muskelzellen im Magen.
TIPP: Wenn du dir nach einem Essen etwas Gutes tun möchtest, greife lieber zu einer Tasse Tee, Kaffee oder - noch besser - mache einen kleinen Spaziergang. 


Ernährungsirrtum #5: Kaffee ist ungesund

Kaffee

Neueste Studien kommen zu dem Ergebnis, dass ein täglicher Kaffeekonsum einen positiven Effekt auf die Gesundheit darstellt. Das Risiko für Krebs, Diabetes mellitus, Herzkreislauf und Magen-Darm Erkrankungen sollte mit einem Konsum von 2-3 Tassen Kaffee pro Tag deutlich minimiert werden. 

TIPP: Um von den gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren, solltest du zu Filterkaffee greifen!



Ernährungsirrtum #6: allin® Produkte sind ausschließlich für Mangelernährte geeignet
Durch bestimmte Faktoren wie Appetitlosigkeit, Operationen und Krankheiten kann der Körper schnell mit wichtigen Nährstoffen wie Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen unterversorgt sein. Das regelmäßige Trinken von allin® stellt eine ausgezeichnete Unterstützung der täglichen Ernährung dar.
Aber nicht nur im Krankheitsbereich findet allin® seine Bedeutung. Hier die wichtigsten Bereiche in denen du allin® auch einsetzen kannst:

Hanteln


SPORT: Verbessere deine sportliche Leistung z. B. mit einem Recovery Drink nach dem Sport. Denn 30 Minuten nach einer körperlichen Belastung kann dein Körper Nährstoffe besonders schnell aufnehmen.


ABNEHMEN: Du möchtest gerne ein paar Kilos abspecken? Dann probiere unser Abnehm-Programm aus, bei dem deine Nährstoffversorgung optimal gewährleistet ist.


KLEINE MAHLZEIT: Wenn der kleine Hunger bei der Arbeit, während einem Meeting oder einer langen Autofahrt aufkommt, ist man schnell mal auf der Suche nach der perfekten kleinen Mahlzeit. allin® one PROTEIN Drink ist ready-to-drink – deine Suche ist beendet.



allin Sortiment



Patricia Hödlmoser

Bei weiteren Fragen stehe ich dir jederzeit, auch gerne telefonisch, zur Verfügung:
Patricia Hödlmoser, Diätologin 

Stempelp.hoedlmoser@allin-protein.com
mobil AT: 0043 676 964 23 75
mobil DE: 0049 176 40 44 68 68





Quellen:
Eier: Besser als ihr Image. Forum Ernährung. http://www.forum-ernaehrung.at/artikel/detail/news/detail/News/eier-besser-als-ihr-image/ Zugriff am: 20.08.2018
Biesalski H. K. et al.: Ernährungsmedizin. Georg Thieme Verlag. Stuttgart. 2010. S. 823
Sind Bio Lebensmittel gesünder? Forum Ernährung. http://www.forum-ernaehrung.at/artikel/detail/news/detail/News/sind-bio-lebensmittel-gesuender/ Zugriff am: 20.08.2018
Fördert Schnaps die Verdauung. Forum Ernährung. http://www.forum-ernaehrung.at/artikel/detail/news/detail/News/foerdert-schnaps-die-verdauung/ Zugriff am: 20.08.2018
Fallmann K., Widhalm K.: Kaffee auch nach Herzinfarkt. JEM – Journal für Ernährungsmedizin. http://www.jem-online.at/redaktion/kaffee-auch-nach-herzinfarkt-828.html Zugriff am: 20.08.2018
Kaffee ist doch gesund! DMW – Deutsche Medizinische Wochenschrift 17/2017